Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen von onEco

Diese AGB sind anwendbar auf
die Nutzung des Dienstes und den Zugang zu dieser Anwendung, und
jede andere damit verbundene Vereinbarung oder Rechtsbeziehung mit dem Anbieter
rechtsverbindlich. Definierte Begriffe sind im entsprechenden
Abschnitt des vorliegenden Dokuments aufgef├╝hrt.
Die Nutzer werden gebeten, dieses Dokument sorgf├Ąltig zur Kenntnis zu nehmen.
Diese AGB begr├╝nden kein Arbeits- oder Partnerschaftsverh├Ąltnis
zwischen den beteiligten Parteien.

Diese Anwendung wird angeboten von:
onEco GmbH
Friedrichstra├če 171
10117 Berlin
Deutschland

Anbieter-E-Mail-Adresse: [email protected]

'Diese Anwendung' bezieht sich auf
diese Website, einschlie├člich ihrer Subdomains und jeder anderen Website, ├╝ber die
├╝ber die der Provider den Dienst zur Verf├╝gung stellt;
die Anwendungsprogramm-Schnittstellen (API);
den Dienst;
alle Anwendungen, Beispiel- und Inhaltsdateien, Quellcodes, Skripte, Befehlss├Ątze
oder Software, die als Teil des Dienstes enthalten sind, sowie die zugeh├Ârige
Dokumentation;
Das Wichtigste auf einen Blick
Es ist zu beachten, dass einzelne Bestimmungen dieser AGB m├Âglicherweise nur f├╝r bestimmte
nur f├╝r bestimmte Nutzerkategorien relevant sein k├Ânnen, z.B. nur f├╝r Verbraucher oder
nur f├╝r Nutzer, die nicht als Verbraucher handeln. Auf eine solche Einschr├Ąnkung des
Anwendungsbereich werden in der jeweiligen Klausel ausdr├╝cklich genannt.
hingewiesen. Fehlt ein solcher Hinweis, so gilt die Klausel f├╝r alle
Nutzer.
Das Widerrufsrecht steht nur europ├Ąischen Verbrauchern zu.
Der Zugang zu dieser Anwendung und dem Dienst ist altersbeschr├Ąnkt und steht
nur vollj├Ąhrigen Nutzern in ├ťbereinstimmung mit dem geltenden Recht zur Verf├╝gung.
Minderj├Ąhrige d├╝rfen nur unter der Aufsicht ihrer Eltern oder eines Erwachsenen auf diese Anwendung zugreifen und den Dienst nutzen.
Aufsicht ihrer Eltern oder eines Erwachsenen nutzen.
Diese Anwendung erneuert automatisch Produktabonnements. F├╝r
Informationen ├╝ber die a) Verl├Ąngerungsfrist, b) K├╝ndigung und c) K├╝ndigungsschreiben
K├╝ndigungsschreiben entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Abschnitt dieser AGB.
Wichtig! F├╝r Verbraucher, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, gelten andere Regeln,
die im entsprechenden Abschnitt dieser AGB beschrieben sind.
NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Sofern nicht anders angegeben, gelten die in diesem Abschnitt aufgef├╝hrten Bedingungen f├╝r den
Zugriff auf diese Anwendung.
In bestimmten F├Ąllen k├Ânnen individuelle oder zus├Ątzliche Nutzungs- oder Zugangsbedingungen gelten
Umst├Ąnden individuelle oder zus├Ątzliche Bedingungen gelten, die in diesem Dokument ausdr├╝cklich
Dokument angegeben.
Durch die Nutzung des Dienstes best├Ątigt der Nutzer, die folgenden Bedingungen einzuhalten
Bedingungen:
Die Nutzer k├Ânnen Verbraucher oder Gesch├Ąftskunden sein;
Die Nutzer m├╝ssen nach geltendem Recht vollj├Ąhrig sein;
Minderj├Ąhrige d├╝rfen diese Anwendung nur unter der Aufsicht von Eltern oder
eines Erwachsenen nutzen.
Erstellung eines Kontos
Um den Dienst nutzen zu k├Ânnen, m├╝ssen sich die Nutzer registrieren oder ein Nutzerkonto erstellen, indem sie
ein Benutzerkonto erstellen, indem sie alle daf├╝r erforderlichen Daten und Informationen vollst├Ąndig und
wahrheitsgem├Ą├č angeben.
Der Dienst ist nur f├╝r registrierte Benutzer zug├Ąnglich.
Der Nutzer hat daf├╝r Sorge zu tragen, dass die Zugangsdaten vertraulich und sicher behandelt werden.
Aus diesem Grund muss der Nutzer auch ein Passwort w├Ąhlen, das den
h├Âchsten Sicherheitsanforderungen entspricht, das ├╝ber diese Anwendung m├Âglich ist.
Mit der Registrierung erkl├Ąrt sich der Nutzer bereit, f├╝r alle Handlungen, die im Zusammenhang
Handlungen im Zusammenhang mit ihrem Benutzernamen und Passwort.
Die Nutzer sind verpflichtet, den Anbieter unverz├╝glich und unmissverst├Ąndlich zu informieren
├╝ber die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten zu informieren, wenn sie glauben, dass ihre
pers├Ânliche Informationen, einschlie├člich Benutzerkonten, Zugangsdaten oder pers├Ânliche
Daten, verletzt, unrechtm├Ą├čig offengelegt oder gestohlen worden sind.
Beendigung des Benutzerkontos
Benutzerkonten k├Ânnen jederzeit wie folgt gel├Âscht werden:
Durch direkte Kontaktaufnahme mit dem Anbieter ├╝ber die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten
dieses Dokuments.
Sperrung und L├Âschung des Benutzerkontos
Der Anbieter beh├Ąlt sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Benutzerkonten zu sperren oder zu l├Âschen
Benutzerkonten zu sperren oder zu l├Âschen, die er f├╝r unangemessen oder anst├Â├čig h├Ąlt, oder die er f├╝r
gegen diese AGB versto├čen, jederzeit und ohne Vorank├╝ndigung zu sperren oder zu l├Âschen.
Durch die Sperrung oder L├Âschung von Nutzerkonten entstehen dem Nutzer keine
Schadensersatz-, Entsch├Ądigungs- oder Erstattungsanspr├╝che.
Die Sperrung oder L├Âschung von Konten aus Gr├╝nden, die der Nutzer zu vertreten hat
zu vertreten hat, entbindet den Nutzer nicht von der Verpflichtung zur Zahlung
Geb├╝hren oder Preise.
├ťber diese Anwendung verf├╝gbare Inhalte
Sofern nicht anders angegeben oder klar erkennbar, sind alle ├╝ber diese Anwendung verf├╝gbaren Inhalte
Inhalte, die ├╝ber diese Anwendung verf├╝gbar sind, sind Eigentum des Anbieters oder seiner
Lizenzgebern.
Der Anbieter unternimmt alle Anstrengungen, um auszuschlie├čen, dass die ├╝ber diese Anwendung bereitgestellten Inhalte
dieser Anwendung bereitgestellten Inhalte gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter versto├čen.
Es ist jedoch nicht immer m├Âglich, dieses Ergebnis zu erreichen.
In solchen F├Ąllen werden die Nutzer gebeten, sich mit ihrer Beschwerde vorzugsweise an
die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten zu richten. Das Recht zur Durchsetzung von
Anspr├╝che (au├čer-)gerichtlich geltend zu machen, bleibt davon unber├╝hrt.
Rechte an den ├╝ber diese Anwendung verf├╝gbaren Inhalten
Alle Rechte an den Inhalten liegen bei den Anbietern.
Nutzer d├╝rfen die Inhalte nur insoweit nutzen, als dies f├╝r die Nutzung der Anwendung erforderlich oder - auch
f├╝r die ordnungsgem├Ą├če Nutzung des Dienstes erforderlich oder - auch stillschweigend - vorgesehen ist.
Insbesondere ist es den Nutzern nicht gestattet, die Inhalte zu vervielf├Ąltigen, herunterzuladen, zu verbreiten
├╝ber die unten definierten Grenzen hinaus zu vervielf├Ąltigen, herunterzuladen, zu verbreiten, zu bearbeiten, zu ├╝bersetzen, zu ver├Ąndern, zu transformieren,
zu ver├Âffentlichen, an Dritte zu ├╝bertragen oder zu lizenzieren oder es Dritten - auch
Dritten - auch ohne Wissen des Nutzers - zu erm├Âglichen, diese Handlungen ├╝ber ihr eigenes
Ger├Ąt.
Soweit in dieser Anwendung ausdr├╝cklich angegeben, darf der Nutzer
ausgew├Ąhlte, ├╝ber diese Anwendung verf├╝gbare Inhalte f├╝r pers├Ânliche und
dieser Anwendung verf├╝gbaren Inhalte nur f├╝r pers├Ânliche und nicht kommerzielle Zwecke herunterladen, vorausgesetzt
vorausgesetzt, dass die Urheberrechtsvermerke und alle anderen vom Anbieter vorgeschriebenen Vermerke
ordnungsgem├Ą├č angebracht sind.
Gesetzliche Beschr├Ąnkungen oder Ausnahmen bleiben hiervon unber├╝hrt.
Benutzerinhalte
Die Nutzer haben die M├Âglichkeit, eigene Inhalte auf diese Anwendung hochzuladen, zu teilen oder bereitzustellen.
Anwendung bereitzustellen.
Durch das Hochladen, Teilen oder Bereitstellen ihrer Inhalte wie beschrieben, garantieren die Nutzer
garantieren die Nutzer, dass sie dazu berechtigt sind und dass sie keine Gesetze oder Rechte Dritter verletzen.
keine Gesetze oder Rechte Dritter verletzen.
Rechte an Inhalten von Nutzern
Mit dem Hochladen eigener Inhalte in diese Anwendung gew├Ąhren die Nutzer dem
Anbieter ein nicht ausschlie├čliches und unentgeltliches Recht zur Nutzung und Verarbeitung der
Inhalte zu nutzen und zu verarbeiten, um diese Anwendung vertragsgem├Ą├č zu betreiben und zu pflegen.
bereitzustellen.
Soweit gesetzlich zul├Ąssig, verzichten die Nutzer auf die Geltendmachung von Pers├Ânlichkeitsrechten
auf die Aus├╝bung von Urheberpers├Ânlichkeitsrechten im Zusammenhang mit den an diese Anwendung ├╝bermittelten Inhalten.
Die Nutzer erkennen an, akzeptieren und best├Ątigen, dass alle Inhalte, die sie
Inhalte, die sie ├╝ber diese Anwendung zur Verf├╝gung stellen, unter denselben
allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen zur Verf├╝gung gestellt werden, die f├╝r andere Inhalte
├╝ber diese Anwendung zur Verf├╝gung gestellt werden.
Haftung f├╝r Benutzerinhalte
Die Nutzer sind f├╝r die Inhalte verantwortlich, die sie ├╝ber diese Anwendung hochladen, ver├Âffentlichen, teilen oder zug├Ąnglich machen.
├╝ber diese Anwendung zur Verf├╝gung stellen. Die Nutzer erkennen an und akzeptieren, dass der
Anbieter solche Inhalte nicht filtert oder moderiert.
Daher beh├Ąlt sich der Anbieter das Recht vor, solche Inhalte nach eigenem Ermessen zu entfernen, zu l├Âschen, zu blockieren oder
zu entfernen, zu l├Âschen, zu sperren oder zu korrigieren und dem hochladenden Nutzer den
Zugang zu dieser Anwendung ohne vorherige Ank├╝ndigung zu verweigern:
wenn eine Beschwerde im Zusammenhang mit dem hochgeladenen Inhalt eingegangen ist;
wenn eine Verletzung von ausschlie├člichen Eigentumsrechten angezeigt wird;
auf der Grundlage einer beh├Ârdlichen Anordnung; oder
wenn der Anbieter darauf hingewiesen wird, dass die Verf├╝gbarkeit der Inhalte ├╝ber diese
Anwendung Nutzer, Dritte und/oder die Verf├╝gbarkeit des Dienstes beeintr├Ąchtigen kann.
des Dienstes beeintr├Ąchtigen k├Ânnte.
Durch die Entfernung, L├Âschung, Sperrung oder Berichtigung von Inhalten entstehen dem Nutzer
Nutzer, der f├╝r den betreffenden Inhalt verantwortlich ist, keine Anspr├╝che auf
Schadensersatz oder Erstattung.
Die Nutzer verpflichten sich, den Anbieter von allen Anspr├╝chen und/oder Sch├Ąden freizustellen
Sch├Ąden freizustellen, die aus oder im Zusammenhang mit Inhalten entstehen, die sie
├╝ber diese Anwendung zur Verf├╝gung stellen.
Zugang zu externen Ressourcen
Die Nutzer k├Ânnen ├╝ber diese Anwendung auf externe Ressourcen zugreifen, die von Dritten
├╝ber diese Anwendung zugreifen. Die Nutzer erkennen an und akzeptieren, dass der Anbieter
keine Kontrolle ├╝ber diese Ressourcen hat und daher nicht f├╝r deren
deren Inhalt und Verf├╝gbarkeit verantwortlich ist.
Die Bedingungen, unter denen solche von Dritten bereitgestellten Ressourcen
zur Verf├╝gung gestellt werden und unter denen gegebenenfalls Rechte zur Nutzung dieser Inhalte gew├Ąhrt werden,
einger├Ąumt werden, werden durch die Vertragsbedingungen des jeweiligen Dritten geregelt oder,
oder, alternativ, dem geltenden Recht.
Zul├Ąssige Nutzung
Diese Anwendung und der Dienst d├╝rfen nur bestimmungsgem├Ą├č und in ├ťbereinstimmung mit
und in ├ťbereinstimmung mit diesen AGB und allen anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen genutzt werden.
Die Nutzer sind daf├╝r verantwortlich, dass ihr Zugang zu dieser Anwendung
und/oder die Nutzung des Dienstes nicht gegen Gesetze, Vorschriften oder Rechte Dritter
Rechte Dritter verst├Â├čt.
Der Anbieter beh├Ąlt sich daher das Recht vor, alle geeigneten Ma├čnahmen zu ergreifen
Ma├čnahmen zu ergreifen, um seine berechtigten Interessen zu sch├╝tzen, wie z.B. die Verweigerung des Zugangs zu dieser
Anwendung oder dem Dienst zu verweigern, Vertr├Ąge zu k├╝ndigen, anst├Â├čige
Handlungen, die ├╝ber diese Anwendung oder den Dienst stattfinden, an die zust├Ąndigen
Beh├Ârden - wie Gerichts- oder Verwaltungsbeh├Ârden - zu melden, wenn die Nutzer beweisen
oder mutma├člich:
gegen gesetzliche Vorschriften, Verordnungen oder diese AGB versto├čen; oder
die Rechte Dritter verletzen; oder
die berechtigten Interessen des Anbieters erheblich beeintr├Ąchtigen; oder
den Anbieter oder einen Dritten beleidigen.
Software-Lizenz
Alle Rechte an der Software oder den technischen L├Âsungen, auf denen diese
die dieser Anwendung zugrunde liegen, oder die darin eingebettet, integriert oder
oder mit ihr verbunden sind, sind ausschlie├čliches Eigentum des Anbieters und/oder seiner
Lizenzgebern.
Unter der Bedingung, dass der Nutzer diese AGB einh├Ąlt und
Ungeachtet abweichender Regelungen in diesen AGB gew├Ąhrt der Anbieter
dem Nutzer nur ein frei widerrufliches, nicht ausschlie├čliches, nicht unterlizenzierbares und
nicht ├╝bertragbares Recht zur Nutzung der Software und/oder anderer
L├Âsungen, die in den Dienst integriert sind, im Rahmen und f├╝r die Zwecke
bestimmungsgem├Ą├čen Nutzung des angebotenen Dienstes.
Dem Nutzer wird insbesondere kein Recht einger├Ąumt, auf den Quellcode zuzugreifen oder
den Quellcode zu nutzen oder weiterzugeben. Rechte an allen Verfahren, Algorithmen und
Algorithmen und technischen L├Âsungen, die in der Software enthalten oder integriert sind
zugeh├Ârigen Dokumentationen sind ausschlie├čliches Eigentum des Anbieters oder seiner
Lizenzgebern.
Mit Beendigung des Vertrages - gleich aus welchem Grund - erl├Âschen automatisch alle einger├Ąumten Rechte und Lizenzen.
des Vertrages - aus welchem Grund auch immer - automatisch.
API-Nutzungsbedingungen
Die Nutzer k├Ânnen auf ihre Daten im Zusammenhang mit dieser Anwendung ├╝ber die API
Schnittstelle (API) zugreifen. Jegliche Nutzung der API, einschlie├člich der Nutzung der API durch ein
Produkte/Dienste Dritter, unterliegt diesen AGB und den folgenden zus├Ątzlichen
Bedingungen:
Der Nutzer erkennt an und akzeptiert ausdr├╝cklich, dass der Provider nicht
f├╝r Sch├Ąden oder Verluste haftet, die aus der Nutzung der API durch den Nutzer
oder der Nutzung von Produkten/Diensten Dritter, die ├╝ber die API auf Daten zugreifen
die API zugreifen.
VERKAUFSBEDINGUNGEN
Kostenpflichtige Produkte
Einige der Produkte, die ├╝ber diese Anwendung als Teil des
Dienstes verf├╝gbar sind, sind geb├╝hrenpflichtig.
Die Preise, Bedingungen und sonstigen Konditionen f├╝r den Erwerb solcher Produkte
Produkte sind im Folgenden beschrieben. Im ├ťbrigen verweisen wir auf
diese Anwendung und auf die entsprechenden Abschnitte, die daf├╝r vorgesehen sind.
Beschreibung der Produkte
Die Preise, Beschreibungen und die Verf├╝gbarkeit der Produkte k├Ânnen in den
dieser Anwendung eingesehen werden und k├Ânnen sich ohne vorherige
ohne vorherige Ank├╝ndigung.
Obwohl die Produkte in dieser Anwendung mit der gr├Â├čtm├Âglichen
mit gr├Â├čtm├Âglicher technischer Sorgfalt dargestellt werden, dienen Darstellungen jeglicher Art (einschlie├člich
Darstellungen jeglicher Art (einschlie├člich grafischer Darstellungen, Bilder, Farben, T├Âne) nur zu Referenzzwecken
und stellen keine Garantie f├╝r die Eigenschaften des erworbenen Produkts dar.
Produktes.
Die Merkmale des ausgew├Ąhlten Produkts werden w├Ąhrend des Kaufvorgangs erkl├Ąrt.
Prozess erl├Ąutert.
Kaufprozess
Alle Schritte von der Auswahl eines Produkts bis zur Bestellung sind Teil des
Kaufprozesses.
Der Kaufprozess umfasst die folgenden Schritte:
Der Benutzer w├Ąhlt das gew├╝nschte Produkt aus dem Sortiment aus und pr├╝ft seine eigene
Produktauswahl.
Nach der ├ťberpr├╝fung der Details der Produktauswahl kann der Nutzer die
Bestellung an den Anbieter absenden.
Aufgabe der Bestellung
Wenn der Nutzer eine Bestellung abgibt, gilt Folgendes:
Mit der Abgabe der Bestellung kommt der Vertrag zustande. Die Abgabe der Bestellung
die Verpflichtung des Nutzers zur Zahlung des Preises, der Steuern und
und sonstige Geb├╝hren und Auslagen gem├Ą├č den Angaben auf der Bestellseite
Seite.
Wenn das gekaufte Produkt die aktive Eingabe von Informationen erfordert, wie z.B.
pers├Ânliche Informationen oder Daten, Spezifikationen oder besondere W├╝nsche, so
die Aufgabe der Bestellung eine Verpflichtung des Nutzers zur entsprechenden
entsprechend mitzuwirken.
Nach Aufgabe der Bestellung erh├Ąlt der Nutzer eine Eingangsbest├Ątigung.
Alle Benachrichtigungen im Zusammenhang mit dem beschriebenen Kaufvorgang werden an folgende Adresse gesandt
die vom Nutzer zu diesem Zweck angegebene E-Mail-Adresse.
Preise
Die Nutzer werden ├╝ber alle Geb├╝hren, Steuern und Kosten (einschlie├člich etwaiger
(einschlie├člich etwaiger Versandkosten) informiert, die er w├Ąhrend des Bestellvorgangs und
bevor er die Bestellung aufgibt.
Die Preise werden ├╝ber diese Anwendung wie folgt angezeigt:
entweder exklusive oder inklusive aller anwendbaren Geb├╝hren, Steuern und Abgaben,
je nachdem, in welchem Bereich sich der Nutzer gerade befindet.
Zahlungsarten
Informationen ├╝ber die akzeptierten Zahlungsarten werden w├Ąhrend des
Kassiervorgangs.
Einige Zahlungsarten sind m├Âglicherweise nur gegen zus├Ątzliche
Bedingungen oder Geb├╝hren. In diesen F├Ąllen finden Sie die entsprechenden Informationen im
dem entsprechenden Abschnitt des Dienstes (dieser Anwendung).
Alle Zahlungen werden ├╝ber Drittanbieter abgewickelt. Daher sammelt diese
Anwendung keine Zahlungsinformationen - wie z. B. Kreditkartendaten -, sondern
Kreditkartendaten -, sondern erh├Ąlt nur eine Benachrichtigung, wenn die Zahlung erfolgreich
abgeschlossen ist.
Wenn die Zahlung ├╝ber die verf├╝gbaren Methoden fehlschl├Ągt oder vom
Zahlungsdienstleister abgelehnt, ist dieser nicht verpflichtet, die Bestellung auszuf├╝hren.
Alle Kosten oder Geb├╝hren, die durch die fehlgeschlagene oder verweigerte Zahlung entstehen, gehen zu
sind vom Nutzer zu tragen.
Aufrechterhaltung der Nutzungsrechte
Der Nutzer erwirbt keine Nutzungsrechte an dem gekauften Produkt, bis der volle
Kaufpreises bei dem Anbieter eingegangen ist.
Lieferung
Erbringung von Dienstleistungen
Die gekaufte Dienstleistung wird innerhalb der in diesem Antrag angegebenen
Zeitraums erbracht oder zur Verf├╝gung gestellt, der in diesem Antrag angegeben oder vor der
Auftragserteilung mitgeteilt.
Vertragslaufzeit
Abonnements
Abonnements erm├Âglichen es dem Nutzer, ein Produkt kontinuierlich oder regelm├Ą├čig
├╝ber einen bestimmten Zeitraum. Einzelheiten zur Art des Abonnements und zur
k├╝ndigen k├Ânnen, sind unten aufgef├╝hrt.
Abonnements mit fester Laufzeit
Bezahlte Abonnements mit fester Laufzeit beginnen mit dem Tag des Zahlungseingangs
beim Anbieter und haben die vom Nutzer gew├Ąhlte oder bei der Bestellung angegebene Laufzeit.
der Bestellung angegeben wird.
Nach Ablauf der Laufzeit des Abonnements ist das Produkt nicht mehr zug├Ąnglich.
Automatische Erneuerung von befristeten Abonnements
Die Abonnements werden automatisch mit der Zahlungsmethode verl├Ąngert
die der Nutzer zum Zeitpunkt des Kaufs ausgew├Ąhlt hat.
Das verl├Ąngerte Abonnement gilt f├╝r die gleiche Laufzeit wie das urspr├╝ngliche
Abonnement.
K├╝ndigung
Das Abonnement kann durch eine klare und unmissverst├Ąndliche
K├╝ndigung an den Anbieter. Zu diesem Zweck m├╝ssen die Nutzer die
die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten oder - wenn m├Âglich - die
die entsprechende Steuerung ├╝ber diese Anwendung.
Wenn das K├╝ndigungsschreiben beim Anbieter eingeht, bevor das Abonnement
geht das K├╝ndigungsschreiben beim Anbieter ein, bevor das Abonnement verl├Ąngert wird, so wird die K├╝ndigung zum Ende der laufenden Laufzeit wirksam.
Freistellung f├╝r Verbraucher mit Wohnsitz in Deutschland
Ungeachtet der vorstehenden Ausf├╝hrungen gilt jedoch Folgendes, wenn der
Nutzer einen Wohnsitz in Deutschland hat und als Verbraucher gilt:
Nach Ablauf der Erstlaufzeit wird das Abonnement automatisch
verl├Ąngert sich das Abonnement automatisch auf unbestimmte Zeit, es sei denn, der Nutzer k├╝ndigt vor
vor Ablauf dieser Frist k├╝ndigt.
Die zum Zeitpunkt der Verl├Ąngerung f├Ąllige Geb├╝hr wird ├╝ber die vom Nutzer zum Zeitpunkt der
Zahlungsmethode erhoben, die der Nutzer zum Zeitpunkt des Kaufs ausgew├Ąhlt hat.
Nach der Verl├Ąngerung l├Ąuft das Abonnement auf unbestimmte Zeit und kann monatlich gek├╝ndigt werden.
monatlich.
K├╝ndigung
Verl├Ąngerte Abonnements k├Ânnen jederzeit gek├╝ndigt werden, indem eine klare
und unmissverst├Ąndlichen K├╝ndigung an den Anbieter. Zu diesem Zweck
Nutzer die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten oder - wenn m├Âglich
oder - wenn m├Âglich - die entsprechenden Kontrollen, die ├╝ber bereitgestellt werden.
Geht das K├╝ndigungsschreiben beim Anbieter mindestens 7 Tage vor
dem Ende des laufenden Monats eingeht, l├Ąuft das Abonnement am Ende des
des betreffenden Monats.
Rechte der Nutzer
Recht auf R├╝cktritt
Sofern keine Ausnahmen vorliegen, kann der Nutzer den Vertrag innerhalb der
innerhalb der unten angegebenen Frist (in der Regel 14 Tage) ohne Angabe von Gr├╝nden widerrufen. In diesem
Abschnitt erfahren die Nutzer mehr ├╝ber die Bedingungen des Widerrufs.
F├╝r wen das Widerrufsrecht gilt
Nach EU-Recht steht den europ├Ąischen Verbrauchern ein gesetzliches Widerrufsrecht zu
bei online geschlossenen Vertr├Ągen (Fernabsatzvertr├Ągen). Sie k├Ânnen widerrufen
innerhalb der f├╝r sie geltenden Frist ohne Angabe von Gr├╝nden vom Vertrag zur├╝cktreten
und ohne Rechtfertigung widerrufen. Dieses Widerrufsrecht gilt, sofern keine Ausnahmen
unten aufgef├╝hrt sind.
F├╝r Nutzer, die nicht als europ├Ąische Verbraucher handeln, gelten die Rechte
in diesem Abschnitt genannten Rechte nicht anwendbar.
Aus├╝bung des Widerrufsrechts
Um sein Widerrufsrecht auszu├╝ben, muss der Nutzer dem
Anbieter eine eindeutige Erkl├Ąrung ├╝ber seinen Entschluss zu widerrufen.
Zu diesem Zweck kann der Nutzer das Muster-Widerrufsformular verwenden, das in
Abschnitt 'Definitionen' dieses Dokuments zur Verf├╝gung gestellt wird. Es steht den Nutzern jedoch frei
seine Entscheidung zum Widerruf mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung
in einer anderen geeigneten Weise auszudr├╝cken. Zur Wahrung der Frist f├╝r die Aus├╝bung dieses Rechts
Widerrufsrechtes zu wahren, muss der Nutzer die Widerrufserkl├Ąrung vor Ablauf der
Widerrufsfrist absenden.
Wann l├Ąuft die Widerrufsfrist ab?
Beim Kauf einer Dienstleistung endet die Widerrufsfrist 14 Tage nach
des Vertragsabschlusses, es sei denn, der Nutzer hat auf das Widerrufsrecht
Widerrufsrecht verzichtet hat.
Auswirkungen des Widerrufs
Nutzer, die einen Vertrag ordnungsgem├Ą├č widerrufen, erhalten alle an den Anbieter geleisteten Zahlungen
Anbieter geleisteten Zahlungen, ggf. einschlie├člich der Lieferkosten, zur├╝ck.
Der Anbieter ist jedoch nicht verpflichtet, zus├Ątzliche Kosten zu erstatten, wenn
der Nutzer eine andere Art der Lieferung als die vom Anbieter angebotene g├╝nstigste Standardlieferung gew├Ąhlt hat
Standardlieferung des Anbieters entschieden hat.
Die Erstattung erfolgt unverz├╝glich, sp├Ątestens jedoch 14 Tage
nach dem Tag, an dem der Anbieter von der Entscheidung des Nutzers, den Vertrag zu widerrufen, unterrichtet wird.
den Vertrag zu widerrufen. Der Anbieter hat die R├╝ckzahlung unter Verwendung desselben
Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem
es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart. In jedem Fall hat der Nutzer keine
Kosten oder Geb├╝hren durch die R├╝ckzahlung entstehen.
...bei Dienstleistungsvertr├Ągen
Macht ein Nutzer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, nachdem er die
Ausf├╝hrung der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist verlangt hat, hat der
Nutzer dem Anbieter einen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der erbrachten
erbrachten Dienstleistung.
Dieser Betrag wird auf der Grundlage des gesamten vertraglich vereinbarten
Gesamtpreises und steht in einem angemessenen Verh├Ąltnis zu den bis zum
bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erbrachten Leistungen im Verh├Ąltnis zum Gesamtumfang der
vereinbarten Leistungen.
Haftung und Schadensersatz
EU-Nutzer
Entsch├Ądigung
Soweit gesetzlich zul├Ąssig, verpflichtet sich der Nutzer, den Anbieter
und h├Ąlt den Provider und seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten,
Direktoren, Agenten, Co-Brandern, Partnern und Mitarbeitern von jeglichen Anspr├╝chen oder
Forderungen, einschlie├člich, aber nicht beschr├Ąnkt auf Anwaltsgeb├╝hren und Kosten, die von
Dritten, die aufgrund von oder in Verbindung mit einer kriminellen
Nutzung des Dienstes oder der Verbindung zum Dienst, der Verletzung dieser TOS, der
Verletzung von Rechten Dritter oder der Verletzung von Gesetzen durch den Nutzer oder seine verbundenen Unternehmen,
F├╝hrungskr├Ąfte, Direktoren, Agenten, Co-Brander, Partner und Mitarbeiter.
Begrenzung der Haftung
Sofern nicht ausdr├╝cklich anders angegeben und unbeschadet der geltenden
gesetzlichen Produkthaftungsbestimmungen hat der Nutzer keinen Anspruch auf
Schadensersatzanspr├╝che gegen den Provider (oder jede nat├╝rliche oder juristische Person, die in dessen
handelnde nat├╝rliche oder juristische Person).
Dies gilt nicht f├╝r Sch├Ąden aus der Verletzung des Lebens, der Gesundheit oder der k├Ârperlichen Unversehrtheit sowie
sowie f├╝r Sch├Ąden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht,
einer wesentlichen Vertragspflicht, die zur Erreichung des Vertragszwecks unbedingt erforderlich ist
des Vertragszwecks und/oder Sch├Ąden, die auf Vorsatz oder grober Fahrl├Ąssigkeit beruhen,
vorausgesetzt, dass diese Anwendung vom Nutzer ordnungsgem├Ą├č und sachgerecht verwendet wurde.
Sofern ein Schaden nicht vors├Ątzlich oder grob fahrl├Ąssig verursacht wurde oder das
Leben, Gesundheit oder k├Ârperliche Unversehrtheit, haftet der Anbieter nur in H├Âhe des
typischen und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren Sch├Ąden.
Insbesondere haftet der Anbieter im Rahmen der vorgenannten Grenzen nicht f├╝r:
entgangene Gesch├Ąftschancen und sonstige, auch mittelbare, Sch├Ąden, die
die dem Nutzer entstehen k├Ânnen (wie z.B. Handelsverluste, Umsatzverluste, Einkommensverluste,
Gewinne oder erwartete Einsparungen, Verlust von Vertr├Ągen oder Gesch├Ąftsbeziehungen,
Rufsch├Ądigung oder Verlust des Firmenwerts usw.);
Sch├Ąden oder Verluste, die sich aus Unterbrechungen oder Fehlfunktionen des
Dienstes (dieser Anwendung), wenn solche Unterbrechungen oder Fehlfunktionen auf
auf h├Âhere Gewalt oder unvorhergesehene und unvorhersehbare Ereignisse zur├╝ckzuf├╝hren sind und
unabh├Ąngig vom Willen und au├čerhalb der Kontrolle des Providers liegen, wie z.B.,
aber nicht beschr├Ąnkt auf Ausf├Ąlle oder Unterbrechungen von Telefon- oder Stromleitungen, des
Internet und/oder anderer ├ťbertragungswege, Nichtverf├╝gbarkeit von Websites, Streiks
Streiks, Naturkatastrophen, Viren und Cyberangriffe, Unterbrechungen bei der
Lieferung von Produkten, Dienstleistungen oder Anwendungen von Dritten;
jegliche Verluste, es sei denn, sie sind die direkte Folge eines Versto├čes des Anbieters gegen
der AGB sind;
jegliche Sch├Ąden, Beeintr├Ąchtigungen oder Verluste, die durch Viren oder andere Malware verursacht werden, die
in oder in Verbindung mit Dateien, die zum Herunterladen aus dem Internet oder
├╝ber diese Anwendung. Die Nutzer sind verantwortlich f├╝r die Anwendung ausreichender
Sicherheitsma├čnahmen - wie Anti-Viren-Programme - und Firewalls einzusetzen, um eine
um eine solche Infektion oder einen solchen Angriff zu verhindern, und f├╝r die Anfertigung von Sicherungskopien
Informationen, die ├╝ber diese Anwendung ausgetauscht oder hochgeladen werden.
Unabh├Ąngig davon gilt f├╝r alle Nutzer, die nicht als Verbraucher handeln, die folgende Einschr├Ąnkung
als Verbraucher handeln:
In jedem Haftungsfall darf die Entsch├Ądigung nicht h├Âher sein als die gesamten Zahlungen
die der Anbieter vom Nutzer im Rahmen des Vertrages innerhalb von 12 Monaten erhalten hat, erhalten wird oder erhalten w├╝rde.
├╝ber einen Zeitraum von 12 Monaten oder die Laufzeit des Vertrages, wenn diese k├╝rzer als 12 Monate ist.
Vereinbarung, wenn diese k├╝rzer als 12 Monate ist.
Nutzer in Australien
Begrenzung der Haftung
Gew├Ąhrleistungen, Bedingungen, Garantien, Rechte und Rechtsmittel, die den Nutzern
gem├Ą├č dem Competition and Consumer Act 2010 (Cth) zur Verf├╝gung stehen, werden
werden durch die Bestimmungen dieser AGB in keiner Weise ber├╝hrt. Das Gleiche gilt f├╝r alle ├Ąhnlichen
zwingende nationale oder territoriale Gesetze, die den Nutzern unabdingbare Rechte verleihen.
Soweit gesetzlich zul├Ąssig, ist unsere Haftung gegen├╝ber Nutzern - einschlie├člich der Haftung f├╝r
Verletzung eines zwingenden Rechts und jede andere Haftung, die nicht durch diese
AGB nicht ausgeschlossen ist - ist nach billigem Ermessen des Anbieters beschr├Ąnkt auf
die Nacherf├╝llung oder die Erstattung der Kosten, die f├╝r die
die erneute Bereitstellung der Dienste.
Nutzer in den USA
Ausschluss der Gew├Ąhrleistung
Diese Anwendung wird ausschlie├člich auf der Basis "wie besehen" und "wie verf├╝gbar" bereitgestellt und verf├╝gbar gemacht.
'as available' Basis. Die Nutzung des Dienstes erfolgt auf eigene Gefahr. Der Anbieter
lehnt ausdr├╝cklich alle Bedingungen, Zusicherungen und Garantien ab -
ausdr├╝cklich, stillschweigend, gesetzlich oder anderweitig, einschlie├člich aller stillschweigenden Garantien
der Marktg├Ąngigkeit, Eignung f├╝r einen bestimmten Zweck oder Nichtverletzung von
soweit dies gesetzlich zul├Ąssig ist. Alle Ratschl├Ąge oder Informationen, ob m├╝ndlich oder
oder schriftlich, die der Nutzer vom Provider oder ├╝ber den Dienst erh├Ąlt, begr├╝nden keine
keine Garantie, es sei denn, dies ist ausdr├╝cklich angegeben.
Ungeachtet des Vorangegangenen ├╝bernehmen der Provider, seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen,
Lizenzgeber, F├╝hrungskr├Ąfte, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner, Lieferanten und
Partner, Lieferanten und Mitarbeiter keine Garantie daf├╝r, dass der Inhalt zuverl├Ąssig, genau oder korrekt ist
oder korrekt sind; dass der Dienst die Erwartungen der Nutzer erf├╝llt; dass der Dienst
zu einem bestimmten Zeitpunkt oder an einem bestimmten Ort ununterbrochen oder zuverl├Ąssig ist; dass
M├Ąngel oder Fehler korrigiert werden oder dass der Dienst frei von Viren oder anderen
anderen sch├Ądlichen Komponenten ist. Alle heruntergeladenen oder anderweitig erhaltenen Inhalte
durch die Nutzung des Dienstes heruntergeladen oder anderweitig erhalten werden, werden auf eigenes Risiko heruntergeladen. Die Benutzer sind
sind allein verantwortlich f├╝r jegliche Sch├Ąden am Computersystem oder Mobilger├Ąt des Nutzers
oder mobilem Ger├Ąt oder f├╝r den Verlust von Daten, die aus einem solchen Download oder der Nutzung des Dienstes durch den Nutzer resultieren.
Dienstes.
Der Anbieter ├╝bernimmt keine Garantie oder Verantwortung f├╝r Produkte oder
Produkte oder Dienstleistungen, die von Dritten ├╝ber den Dienst oder
oder ├╝ber eine verlinkte Website oder einen verlinkten Dienst angeboten werden, noch
Produkte oder Dienstleistungen. Transaktionen zwischen Nutzern und Drittanbietern
von Produkten oder Dienstleistungen werden vom Provider weder vermittelt noch ├╝berwacht.
Anbieter.
Der Dienst kann unzug├Ąnglich werden oder nicht richtig funktionieren mit
dem Webbrowser, dem mobilen Ger├Ąt und/oder dem Betriebssystem des Nutzers nicht richtig funktionieren. Der
Anbieter kann nicht f├╝r vermeintliche oder tats├Ąchliche Sch├Ąden haftbar gemacht werden, die
die durch den Inhalt, den Betrieb oder die Nutzung dieses Dienstes entstehen.
Bundesgesetze, einige Bundesstaaten und andere Gerichtsbarkeiten erlauben nicht den Ausschluss
oder Einschr├Ąnkung bestimmter Garantien. Die oben genannten Ausschl├╝sse gelten m├Âglicherweise nicht f├╝r
Benutzer. Diese Vereinbarung gibt den Benutzern bestimmte Rechte, w├Ąhrend sie den Benutzern
andere Rechte, je nach Gerichtsbarkeit. Die Haftungsausschl├╝sse, Ausschl├╝sse und
Haftungsbeschr├Ąnkungen im Rahmen dieser Vereinbarung sind ung├╝ltig, wenn sie durch
geltendem Recht verboten sind.
Beschr├Ąnkung der Haftung
Soweit gesetzlich zul├Ąssig, sind der Provider und seine Tochtergesellschaften
Tochtergesellschaften, verbundene Unternehmen, leitende Angestellte, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner,
Partner, Lieferanten und Mitarbeiter haftbar gemacht werden f├╝r
Jegliche indirekten, strafenden, zuf├Ąlligen, besonderen, Folge- oder exemplarischen
Sch├Ąden, einschlie├člich, aber nicht beschr├Ąnkt auf, Sch├Ąden f├╝r entgangenen Gewinn, Firmenwert,
Nutzung, Daten oder andere immaterielle Verluste, die in Verbindung mit dem Service
oder seiner Nichtverf├╝gbarkeit; und
Sch├Ąden oder Verluste, die durch Hacking, Manipulation oder andere
unbefugten Zugriff oder Nutzung des Dienstes oder des Benutzerkontos und der
der darin enthaltenen Informationen;
jegliche Fehler, Irrt├╝mer oder Ungenauigkeiten in den Inhalten;
Personen- oder Sachsch├Ąden jeglicher Art, die durch den Zugriff auf oder die
Nutzung des Dienstes durch den Nutzer;
jeder unbefugte Zugriff auf die Backup-Server des Providers und/oder die
pers├Ânlichen Informationen, die dort gespeichert sind;
jegliche Unterbrechung oder Beendigung der ├ťbertragung zum oder durch den Dienst;
jegliche Bugs, Viren, Trojaner oder ├Ąhnliches, die an oder durch den Dienst ├╝bertragen werden k├Ânnen
durch den Dienst ├╝bertragen werden;
jegliche Fehler oder Auslassungen im Inhalt oder f├╝r jegliche Verluste oder Sch├Ąden, die
die aus der Nutzung von Inhalten entstehen, die per E-Mail verschickt, ├╝bertragen oder anderweitig
├╝ber den Dienst zur Verf├╝gung gestellt werden; und/oder
das verleumderische, beleidigende oder illegale Verhalten eines Benutzers oder eines Dritten. Jede
Haftung des Providers, seiner Tochtergesellschaften, angeschlossenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter,
Co-Brandern, Partnern, Lieferanten und Mitarbeitern f├╝r jegliche Anspr├╝che, Einnahmen,
Verbindlichkeiten, Verpflichtungen, Sch├Ąden, Verluste oder Kosten ist der H├Âhe nach auf den Betrag begrenzt
auf den Betrag begrenzt, den der Nutzer im Rahmen dieser Vereinbarung an den Provider in den
vorangegangenen 12 Monaten oder, falls dieser Betrag geringer ist, w├Ąhrend der gesamten Laufzeit dieses Vertrages
zwischen Provider und Nutzer.
Diese Haftungsbeschr├Ąnkung gilt im gr├Â├čtm├Âglichen Umfang, den das
geltende Recht zul├Ąssig ist, unabh├Ąngig davon, ob die angebliche Haftung auf
Vertrag, unerlaubter Handlung, Fahrl├Ąssigkeit, Gef├Ąhrdungshaftung oder einer anderen Grundlage beruht, selbst wenn der
Anbieter auf die M├Âglichkeit solcher Sch├Ąden hingewiesen wurde.
In einigen Rechtsordnungen ist der Ausschluss oder die Beschr├Ąnkung von zuf├Ąlligen Sch├Ąden oder Folgesch├Ąden nicht zul├Ąssig.
Folgesch├Ąden, so dass die obige Einschr├Ąnkung oder der Ausschluss m├Âglicherweise nicht
f├╝r Sie nicht gelten. Diese AGB geben dem Nutzer bestimmte Rechte, w├Ąhrend andere Rechte
dem Nutzer je nach Gerichtsbarkeit andere Rechte zustehen k├Ânnen. Die Ausschl├╝sse,
und Haftungsbeschr├Ąnkungen im Rahmen der TOS sind, wenn sie nach geltendem Recht verboten sind, nichtig,
sind ung├╝ltig.
Entsch├Ądigung
Der Nutzer erkl├Ąrt sich damit einverstanden, den Provider und seine
Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertretern, Co-Brandern, Partnern,
Partner, Lieferanten und Mitarbeiter von und gegen alle Anspr├╝che oder Forderungen freizustellen,
Sch├Ąden, Verpflichtungen, Verluste, Verbindlichkeiten, Kosten oder Schulden und Ausgaben,
einschlie├člich, aber nicht beschr├Ąnkt auf, Anwaltsgeb├╝hren und -kosten, die sich aus oder in Verbindung mit
Zusammenhang mit
dem Zugang zu und der Nutzung des Dienstes durch den Nutzer, einschlie├člich aller Daten oder
Inhalte, die vom Nutzer ├╝bertragen oder empfangen werden;
die Verletzung dieser AGB durch den Nutzer, einschlie├člich, aber nicht beschr├Ąnkt auf die
Versto├č des Nutzers gegen eine der in diesen AGB enthaltenen Zusicherungen und Gew├Ąhrleistungen
ANB;
die Verletzung von Rechten Dritter durch den Nutzer, einschlie├člich, aber nicht beschr├Ąnkt auf
Pers├Ânlichkeitsrechte oder Rechte an geistigem Eigentum;
die Verletzung von gesetzlichen Bestimmungen, Regeln oder Vorschriften durch den Nutzer;
jegliche Inhalte, die vom Benutzerkonto aus ├╝bermittelt werden, einschlie├člich des Zugriffs
durch Dritte mit dem Benutzernamen, Passwort oder anderen Sicherheitsma├čnahmen
des Nutzers - falls vorhanden - und einschlie├člich irref├╝hrender, falscher oder ungenauer
Informationen;
das angebliche Fehlverhalten des Nutzers; oder
die Verletzung einer gesetzlichen Bestimmung durch den Nutzer oder seine verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten,
Bevollm├Ąchtigten, Vertretern, Co-Brandern, Partnern, Lieferanten und Mitarbeitern in dem
soweit dies nach geltendem Recht zul├Ąssig ist.
Gemeinsame Bestimmungen
Kein Verzicht
Unterl├Ąsst der Provider die Geltendmachung von Rechten aus diesen TOS oder die Durchsetzung
Bestimmungen durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf dieses Recht oder diese
Bestimmung. Kein Verzicht gilt als weiterer oder dauerhafter Verzicht.
Unterbrechung des Dienstes
Um den bestm├Âglichen Service zu gew├Ąhrleisten, beh├Ąlt sich der Provider das Recht vor
das Recht vor, den Dienst f├╝r Wartungsarbeiten, Systemaktualisierungen oder andere
Änderungen zu unterbrechen. Er wird die Nutzer in angemessener Weise informieren.
Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kann der Anbieter auch beschlie├čen, den Dienst zu unterbrechen oder
den Dienst vollst├Ąndig zu unterbrechen oder zu beenden. Im Falle der Beendigung des Dienstes, wird der
Dienstes wird der Anbieter mit den Nutzern zusammenarbeiten, um ihnen die L├Âschung von pers├Ânlichen
Daten oder Informationen in ├ťbereinstimmung mit dem geltenden Recht zu l├Âschen.
Dar├╝ber hinaus kann der Dienst aus Gr├╝nden, die au├čerhalb der Kontrolle des Anbieters liegen, nicht verf├╝gbar sein
des Anbieters, wie z. B. h├Âhere Gewalt (z. B. Arbeitsk├Ąmpfe,
Infrastrukturausf├Ąlle oder Stromausf├Ąlle, usw.).
Weiterverkauf
Nutzer d├╝rfen diese Anwendung und den Dienst nicht reproduzieren, vervielf├Ąltigen, kopieren, verkaufen, weiterverkaufen oder verwerten.
Anwendung und den Dienst in keiner Weise ohne die ausdr├╝ckliche vorherige schriftliche
schriftliche Genehmigung des Providers, die entweder direkt oder ├╝ber ein rechtm├Ą├čiges Wiederverk├Ąuferprogramm
Programm.
Datenschutz
F├╝r Informationen ├╝ber die Verwendung ihrer pers├Ânlichen Daten werden die Nutzer verwiesen auf
die Datenschutzrichtlinie des Dienstes (diese Anwendung) verwiesen, die hiermit Teil
dieser TOS wird.
Geistige Eigentumsrechte
Ungeachtet spezifischerer Bestimmungen dieser ANB bleiben alle Rechte an geistigem Eigentum
Rechte an geistigem Eigentum, wie z. B. Urheberrechte, Markenrechte, Patentrechte und
Designrechte im Zusammenhang mit dem Dienst (dieser Anwendung) sind das ausschlie├čliche
Eigentum des Providers oder seiner Lizenzgeber und unterliegen dem Schutz des
geltendem Recht oder internationalen Vertr├Ągen zum Schutz des geistigen Eigentums.
Alle Marken, Namen oder Bildmarken - und alle anderen Marken,
Handelsnamen, Dienstleistungsmarken, Wortmarken, Illustrationen, Bilder oder Logos -
die in Verbindung mit dem Dienst (dieser Anwendung) erscheinen, sind und bleiben
sind und bleiben das ausschlie├čliche Eigentum des Providers oder seiner Lizenzgeber und unterliegen
und unterliegen dem Schutz des anwendbaren Rechts oder internationaler Vertr├Ąge ├╝ber
geistiges Eigentum.
Änderungen an diesen AGB
Der Provider beh├Ąlt sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ├Ąndern oder anderweitig zu modifizieren.
jederzeit zu ├Ąndern. In diesem Fall wird der Anbieter den Nutzer in geeigneter Weise
über diese Änderungen informieren.
Solche ├änderungen wirken sich auf das Verh├Ąltnis zum Nutzer nur f├╝r die Zukunft aus.
Durch die weitere Nutzung des Dienstes akzeptiert der Nutzer die ge├Ąnderten AGB. Falls die
Nutzer nicht an die Änderungen gebunden sein will, muss er die Nutzung des
Dienstes einstellen. Wenn die ge├Ąnderten Bedingungen nicht akzeptiert werden, kann jede Partei den
den Vertrag k├╝ndigen.
F├╝r das Verh├Ąltnis vor der Annahme der ├änderungen durch den
Nutzer gilt die jeweils g├╝ltige vorherige Fassung der AGB. Die
Nutzer kann jede fr├╝here Fassung der AGB beim Anbieter erhalten.
Jede ├änderung dieser AGB wird sp├Ątestens einen Monat vor ihrem Inkrafttreten in Textform mitgeteilt.
sp├Ątestens einen Monat vor ihrem Inkrafttreten in Textform mitgeteilt. Akzeptiert der Verbraucher nicht die
ge├Ąnderten AGB nicht zustimmen, k├Ânnen sie den Vertrag bis zu vier Monate nach
Inkrafttreten der ge├Ąnderten AGB k├╝ndigen, ohne dass eine Vertragsstrafe anf├Ąllt.
Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf Schadenersatz wegen der K├╝ndigung.
Falls das geltende Recht es verlangt, wird der Anbieter den Zeitpunkt angeben, ab dem die ge├Ąnderten AGB
die ge├Ąnderten AGB gelten sollen.
Abtretung von Rechten und Pflichten
Der Anbieter beh├Ąlt sich das Recht vor, unter Ber├╝cksichtigung der berechtigten
Interessen des Nutzers alle Rechte und Pflichten aus diesen AGB zu ├╝bertragen, abzutreten, durch Novation zu ersetzen oder weiterzugeben.
Rechte und Pflichten aus diesen AGB abzutreten.
Die Bestimmungen über Änderungen der AGB gelten entsprechend.
Die Nutzer d├╝rfen ihre Rechte und Pflichten aus den AGB nicht abtreten oder ├╝bertragen
ohne die schriftliche Zustimmung des Anbieters in keiner Weise abtreten oder ├╝bertragen.
Kontakte
Alle Mitteilungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes (dieser Anwendung)
sind an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktinformationen zu richten.
Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser ANB nach geltendem Recht ung├╝ltig oder nicht durchsetzbar sein oder werden
geltendem Recht ung├╝ltig oder nicht durchsetzbar, so ber├╝hrt dies nicht die
G├╝ltigkeit der ├╝brigen Bestimmungen, die in vollem Umfang in Kraft bleiben und
Wirkung.
US-Benutzer
Alle ung├╝ltigen oder undurchsetzbaren Bestimmungen sind so auszulegen und zu
so auszulegen und zu ├Ąndern, dass sie g├╝ltig und durchsetzbar werden und dem
├ťbereinstimmung mit dem urspr├╝nglichen Zweck. Diese AGB stellen die gesamte
Vereinbarung zwischen den Nutzern und dem Anbieter ├╝ber den Gegenstand der
Vertrag und haben Vorrang vor allen anderen Mitteilungen zwischen den
zwischen den Parteien ├╝ber denselben Gegenstand, einschlie├člich aller fr├╝heren Vereinbarungen.
Diese AGB werden in dem gesetzlich zul├Ąssigen Umfang durchgesetzt.
EU-Benutzer
Sollte eine Bestimmung dieser AGB ung├╝ltig sein oder als ung├╝ltig angesehen werden, oder
ung├╝ltig sein oder als ung├╝ltig gelten, werden die Parteien ihr Bestes tun, um eine
g├╝ltige und durchsetzbare Bestimmungen einvernehmlich zu vereinbaren,
die an die Stelle der unwirksamen, nichtigen oder undurchf├╝hrbaren Teile treten.
Anstelle der unwirksamen, ung├╝ltigen oder undurchf├╝hrbaren Bestimmungen
unwirksamen, ung├╝ltigen oder undurchf├╝hrbaren Bestimmungen durch die geltenden gesetzlichen
oder nach dem anwendbaren Recht vorgesehen ist.
Ungeachtet des Vorstehenden soll die Nichtigkeit, Unwirksamkeit oder Undurchsetzbarkeit
Nichtigkeit, Unwirksamkeit oder Undurchf├╝hrbarkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB
nicht zur Unwirksamkeit des gesamten Vertrages, es sei denn, diese Bestimmungen sind
so wichtig, dass die Parteien den Vertrag nicht geschlossen h├Ątten
nicht geschlossen h├Ątten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt h├Ątten. Wenn die ├╝brigen Bestimmungen
eine unbillige H├Ąrte f├╝r eine Partei bedeuten w├╝rde, so hat die Unwirksamkeit der
die Unwirksamkeit der einzelnen Bestimmung die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.
Ma├čgebliche Fassung dieser AGB
Diese AGB werden in der folgenden Sprache erstellt und ├╝berarbeitet: DEUTSCH.
Andere Sprachversionen dieser AGB werden nur zu Informationszwecken zur Verf├╝gung
nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Bei Unstimmigkeiten zwischen verschiedenen Sprachversionen
Sprachversionen ist stets die urspr├╝ngliche Fassung ma├čgebend.
Anwendbares Recht
Diese AGB unterliegen den Gesetzen des Ortes, an dem der Provider
seinen Sitz hat, mit Ausnahme der kollisionsrechtlichen Bestimmungen.
Die Angabe des Firmensitzes finden die Nutzer im entsprechenden
Abschnitt des vorliegenden Dokuments.
Ausnahme f├╝r europ├Ąische Verbraucher
Ungeachtet der vorstehenden Ausf├╝hrungen k├Ânnen Nutzer, die als europ├Ąische Verbraucher handeln und
ihren gew├Âhnlichen Aufenthalt in einem Land haben, in dem das Recht einen h├Âheren
einen h├Âheren Standard des Verbraucherschutzes vorsieht, unterliegen diesem h├Âheren
Standard.
Gerichtsstand
Ausschlie├člicher Gerichtsstand ist das Gericht des Ortes, an dem der Anbieter seinen Sitz hat - wie
Sitzes - wie in diesem Dokument angegeben - sind ausschlie├člich zust├Ąndig f├╝r
Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ergeben.
Ausnahme f├╝r europ├Ąische Verbraucher
Dies gilt weder f├╝r Nutzer, die als europ├Ąische Verbraucher handeln, noch f├╝r Nutzer
die als Verbraucher handeln und ihren (Wohn-)Wohnsitz in der Schweiz haben,
Norwegen oder Island haben.
Verbraucher im Vereinigten K├Ânigreich
Verbraucher mit Wohnsitz in England und Wales k├Ânnen Anspr├╝che im Zusammenhang
im Zusammenhang mit diesen AGB vor den Gerichten von England und Wales geltend machen. Verbraucher mit Wohnsitz
in Schottland ans├Ąssig sind, k├Ânnen Anspr├╝che im Zusammenhang mit diesen AGB vor den Gerichten
Schottlands oder Englands geltend machen. Verbraucher mit Wohnsitz in Nordirland k├Ânnen
Nordirland ans├Ąssig sind, k├Ânnen Anspr├╝che im Zusammenhang mit diesen AGB vor den Gerichten von Nordirland und
England.
Nutzer in den USA
Jede Partei verzichtet ausdr├╝cklich auf das Recht, ein Schwurgerichtsverfahren vor allen Gerichten
und f├╝r alle Anspr├╝che und Streitigkeiten. Anspr├╝che, die sich aus diesen AGB ergeben, m├╝ssen
einzeln geltend gemacht werden. Die Parteien verzichten auf das Recht, sich an einer Sammelklage oder
anderen Verfahren beizutreten.
Nutzer in den USA
Fortgeltende Bestimmungen
Diese Vereinbarung bleibt in Kraft, bis sie durch diese Anwendung
oder durch den Nutzer. Im Falle einer K├╝ndigung bleiben die Bestimmungen, die aufgrund des
Kontext dazu bestimmt sind, nach der Beendigung oder dem Auslaufen in Kraft zu bleiben
weiterhin in Kraft. Dazu geh├Âren, aber nicht ausschlie├člich
die dem Nutzer in diesen AGB einger├Ąumten Nutzungsrechte gelten weiter
auf unbegrenzte Zeit;
die Verpflichtung des Nutzers zur Entsch├Ądigung besteht f├╝r einen Zeitraum von f├╝nf Jahren
nach Beendigung;
der Gew├Ąhrleistungsausschluss und die Bestimmungen im Abschnitt ├╝ber
Haftungsfreistellung und Haftungsausschluss gelten unbefristet weiter.
auf unbestimmte Zeit.
Beilegung von Streitigkeiten
G├╝tliche Beilegung von Streitigkeiten
Die Nutzer k├Ânnen sich bei Streitigkeiten an den Anbieter wenden, der versuchen wird, sie g├╝tlich zu l├Âsen.
g├╝tlich beizulegen.
Das Recht des Nutzers, rechtliche Schritte einzuleiten, bleibt stets unber├╝hrt.
Im Falle von Streitigkeiten ├╝ber die Nutzung des Dienstes (dieser
Anwendung) oder des Dienstes, wird der Nutzer gebeten, sich an den Anbieter
unter Verwendung der in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten zu kontaktieren.
Der Nutzer kann die Beschwerde mit einer kurzen Beschreibung und ggf. mit den Einzelheiten der betreffenden Bestellung einreichen.
gegebenenfalls die Einzelheiten der betreffenden Bestellung, des Kaufs oder des Kontos, an die
die in diesem Dokument angegebene E-Mail-Adresse des Anbieters senden.
Der Anbieter wird die Anfrage unverz├╝glich innerhalb von 21 Tagen nach
Eingang bearbeiten.
Online-Streitbeilegung f├╝r Verbraucher
Die Europ├Ąische Kommission hat eine Online-Plattform zur alternativen Streitbeilegung eingerichtet.
Plattform zur alternativen Streitbeilegung eingerichtet, die ein au├čergerichtliches Verfahren zur Beilegung aller
Streitigkeiten im Zusammenhang mit Online-Kauf- und Dienstleistungsvertr├Ągen.
Somit kann jeder europ├Ąische Verbraucher diese Plattform nutzen, um
Streitigkeiten, die sich aus online geschlossenen Vertr├Ągen ergeben. Die Plattform ist verf├╝gbar
unter dem folgenden Link.
Frankreich: Mediation
Innerhalb einer Frist von einem Jahr ab dem Datum der Einreichung einer schriftlichen
Beschwerde an den Anbieter ├╝ber eine Streitigkeit, die sich aus diesen AGB ergibt,
haben Verbraucher das Recht auf ein Schlichtungsverfahren
vor einer von der franz├Âsischen Regierung anerkannten Schlichtungsstelle. Die
entsprechende Liste ist unter dem folgenden Link verf├╝gbar.
Diese Anwendung (oder diese Anwendung)
Die Anwendung, ├╝ber die die Bereitstellung des Dienstes erm├Âglicht wird.
Vereinbarung
Jede rechtsverbindliche oder vertragliche Beziehung zwischen Anbieter und Nutzer
die durch diese AGB geregelt wird.
Gesch├Ąftliche Nutzer
Jeder Nutzer, der nicht als Verbraucher handelt.
Europ├Ąer (oder Europa)
Bezieht sich auf jeden Nutzer, der in der EU ans├Ąssig ist oder dessen Gesch├Ąftssitz sich
in der EU ans├Ąssig ist, unabh├Ąngig von seiner Nationalit├Ąt.

Beispiel-Widerrufsformular
An:
onEco GmbH
Friedrichstra├če 171
10117 Berlin
Deutschland
[email protected]
Hiermit erkl├Ąre(n) ich/wir den Widerruf meines/unseres Kaufvertrages
├╝ber die folgende Ware / Dienstleistung widerrufe(n):
_____________________________________________ (Beschreibung der
Waren/Leistungen, die Gegenstand des Widerrufs sind)
Bestellt am: _____________________________________________ (Datum einf├╝gen)
Empfangen am: _____________________________________________ (Datum einf├╝gen)
Name of customer(s):_____________________________________________
Address of customer(s):_____________________________________________
Datum: _____________________________________________
(Unterschrift, wenn dieses Formular in Papierform eingereicht wird)
Anbieter (oder Wir)
Ist die nat├╝rliche(n) oder juristische(n) Person(en), die diese Anwendung
und/oder Service f├╝r die Nutzer bereitstellt.
Produkt
Eine Ware oder Dienstleistung, die ├╝ber diese Anwendung zum Kauf angeboten wird, z. B.
physische Waren, digitale Dateien, Software, Buchungsdienste usw.
Das Anbieten von Produkten kann Teil des oben definierten Dienstes sein.
Dienstleistung
Der Dienst, der ├╝ber diese Anwendung bereitgestellt wird, wie in diesen TOS
und auf dem Dienst (diese Anwendung) beschrieben wird.
AGB
Alle Bedingungen, die f├╝r die Nutzung des Dienstes gelten, wie in diesem Dokument
in diesem Dokument und/oder dieser Anwendung, einschlie├člich aller damit
Dokumente oder Vereinbarungen, in der jeweils g├╝ltigen Fassung.
Nutzer (oder Sie)
Ist jede nat├╝rliche oder juristische Person, die diese Anwendung nutzt.
Verbraucher
Jeder Nutzer, der Waren oder Dienstleistungen zu Zwecken nutzt, die nicht zu seinem
seinem Handel, Gewerbe, Handwerk oder Beruf liegt.